04. Oktober 2016
|
Kommentieren nicht möglich

Insgesamt 24 Stunden verbrachten die elf Schüler eines Sportkurses der KGS Schneverdingen am Neuländer Baggerteich in Hamburg. Jeden Mittwoch und an einem Wochenende im September fand der von Frau Bartl, Herrn Voigt und Niklas Requardt geleitete Sportkurs auf der Liftanlage „Wasserski & Wakeboard Hamburg“ statt. Jeder Schüler musste zuerst sicher drei Runden Wasserski fahren, bevor es auf das Einsteiger- Wakeboard ging. Konnte die Fahrt mit diesem Wakeboard gemeistert werden, so durfte auf das „Advanced Wakeboard“ mit fester Bindung umgestiegen werden. Am letzten Mittwoch hatten die Schüler die Möglichkeit Alternativen zum Wakeboard, wie zum Beispiel das Kneeboard, auszuprobieren und ihre Prüfungsnoten zu verbessern.

In Form von Referaten wurden die verschiedenen Startmöglichkeiten und einige einfache Tricks erläutert; auch die Geschichte des Wakeboards und Alternativen auf dem Wasser zu fahren, wurden jedem Schüler auf diesem Wege erklärt. Bewertet wurden letztlich die Technik und die erlernten Tricks, wie Sprünge und Drehungen auf dem Wasser. Darüber hinaus bestand die Benotung aus den gehaltenen Referaten sowie der Progression und Mitarbeit. Am Ende des Kurses konnte jeder von sich behaupten, etwas über den Sport gelernt zu haben sowie Wasserski und Wakeboard fahren zu können. Viele würden sich auch gerne privat auf das Wakeboard stellen; möglicherweise sogar auf der schönen Anlage in Hamburg. Die Atmosphäre dieser Anlage war sehr angenehm. Zum einen durch das freundliche Personal, welches immer gute Tipps gab, zum anderen durch die anderen Wakeboarder, mit denen man schnell ins Gespräch kam, selbst wenn man sich eigentlich vollkommen fremd war. Zu bemängeln sind nur die vielen anderen Wakeboarder, die aufgrund des durchgängig guten Wetter lange Anstehzeiten verursachten.

Insgesamt war es ein gelungener Kurs mit viel Spaß, Muskelkater und überzeugenden Prüfungsleistungen.

 

Autor: BRT

Comments are closed.