17. November 2022
|
Kommentieren nicht möglich

Lia Valentina und Hanna-Ida vertreten die KGS beim Kreiswettbewerb

 

Nach mehreren Wochen der Vorbereitung, in denen die Schüler in allen Klassen ein Buch vorgestellt haben, daraus vorlesen mussten und meistens auch etwas dazu schreiben oder basteln mussten, wurden heute die beiden Schulsieger ermittelt.

Aus allen 9 Klassen hatte ein Klassensieger am Montag teilgenommen, als in kleinem Kreis der unbekannte Text gelesen wurde. Es zeigte sich, dass es sich um eine recht ausgeglichenen Gruppe von Leserinnen und Lesern handelte. Keiner stach so richtig heraus und keiner fiel ab.

Das Lesen des selbstgewählten Textes konnte in diesem Jahr endlich wieder in einer großen Veranstaltung stattfinden. Alle 6. Klassen waren eingeladen im Forum die Lesevorträge der Klassensieger zu sehen. Die Vorträge waren alle sehr gelungen. Die Auswahl der Geschichten war groß, so konnte das Publikum lachen und sich von spannenden Kämpfen fesseln lassen. Alle Leserinnen und Leser haben ein deutliche Steigerung zu Montag gezeigt. Es wurde dadurch eine kurzweilige Veranstaltung.

Am Ende wählte die Jury, in der unter anderem auch die Vorjahressiegerin, Leonie Stach aus der 7h vertreten war, zwei Siegerinnen:

Lia Valentina Szcesny 6g
Hanna-Ida Gebers 6i

Lia und Hanna konnten durch ihr wirklich ausdrucksstarkes Vorlesen überzeugen und werden jetzt die KGS im Kreiswettbewerb würdig vertreten.

Gelesen wurden folgende Romane:
Lia: Corinna Wieja: Fairy Tale Camp – das märchenhafte Internat
Hanna: Jakob M. Leonhardt: Chaos ist das halbe Leben – ein verkanntes Genie auf der Überholspur.

 

 

 

Autor: Fachbereichsleitung Deutsch

Comments are closed.