14. Februar 2017
|
Kommentieren nicht möglich

Beim Bezirksentscheid „Jugend trainiert für Olympia – Gerätturnen“  am 9.2. in Winsen/Luhe haben  Madlene Heuer, Mirjana Tödter, Nina Silvester, Mirja Ewigleben, Celina Filz und Gesche von Elling die KGS vertreten. Sie gingen in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2002-2005) an den Start. Nachdem ein KGS-Team im vergangenen Jahr in ähnlicher Besetzung den Bezirksentscheid gewinnen konnte, wurde dieses Mal ein achtbarer 3. Platz hinter der Halepaghen –Schule Buxtehude und dem Gymnasium am Kattenberge in Buchholz erreicht. Die Übungen am Boden, beim Sprung, am Stufenbarren und am Schwebebalken gelangen überwiegend gut. Mirja Ewigleben schaffte sogar an drei Geräten eine Wertung von über 12 Punkten. Vereinzelt mussten die KGS-Turnerinnen aber auch Abzüge hinnehmen, wenn z.B. ein Wackler am Schwebebalken zum Gleichgewichtsverlust oder etwas zu wenig Schwung am oberen Holm des Stufenbarrens zu einer Unterbrechung des Übungsflusses führten. Besonders  freuten sich die Turnerinnen über die Betreuung durch ihre Mitschülerin Charleen Brügge und die ehemaligen KGS-Schülerinnen Maike Schumacher und Janna Kosubke.

 

Autor: Fachbereich Sport

Comments are closed.