10. Juni 2017
|
Kommentieren nicht möglich

In einem Brief an den Schulleiter beglückwünscht Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt die KGS Schneverdingen zu den Erfolgen beim Wettbewerb „Starke Schule, Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“.

In ihrem Schreiben vom 6. Juni 2017 würdigt sie u.a. die „herausragende Bilanz der Übergänge in die duale Berufsausbildung, schulische Ausbildung oder in die gymnasiale Oberstufe“.

 

Der Brief im Wortlaut:

 

„Sehr geehrter Herr Taghi-Khani,

am 18. Mai 2017 ist Ihre Schule im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Starke Schule“ ausgezeichnet worden. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten. In einem bundesweiten Bewerberfeld von 500 Schulen konnte sich die KGS Schneverdingen den zweiten Platz sichern. Hierüber freue ich mich sehr und ich gratuliere Ihnen und Ihrer Schule herzlich.

Mit Ihrem innovativen und umfassenden Konzept einer gelungenen Berufsorientierung haben Sie die Jury überzeugen können. Ihre Schule setzt auf eine starke Persönlichkeitsentwicklung und verzeichnet besondere Erfolge beim Übergang ihrer Schülerinnen und Schüler vor allem in die Ausbildung. Die Juroren befanden, dass das Ziel, nicht nur zu einem guten Abschluss zu führen, sondern auch den Übergang bestmöglich vorzubereiten und zu begleiten, an der Kooperativen Gesamtschule Schneverdingen für alle Schulzweige vorbildlich realisiert worden ist Die herausragende Bilanz der Übergänge in duale Berufsausbildung, schulische Ausbildung oder in die gymnasiale Oberstufe bestätigt das in Ihrer Schule entwickelte Konzept.

Mit viel Engagement und einem motiviert en Kollegium haben Sie sich diese Auszeichnung zu Recht verdient

Ebenfalls stolz dürfen Sie sein auf den zusätzlich vergebenen Sonderpreis „Flüchtlinge willkommen heißen“, der besonders gelungene lntegrationskonzepte würdigt. Mit vielfältigen Maßnahmen tragen Sie alle dazu bei, dass sich geflüchtete Kinder und Jugendliche an Ihrer Schule angenommen fühlen und ihnen Lernen und Teilhabe ermöglicht werden. Mich freut besonders, wie vorbildlich Sie jungen Flüchtlingen mit dieser Unterstützung einen guten Start ins Berufsleben ermöglichen.  Auch dafür gebührt Ihnen Dank  und Respekt.

Als ausgezeichnete „Starke Schule“ profitieren Sie von der Aufnahme in das länder­ übergreifende Netzwerk. Vier Jahre lang erhalten Sie dort Zugang zu zahlreichen akkreditierten Fortbildungen zur Unterrichts- und Organisationsentwicklung.

Das Netzwerk hat sich zu einem Forum entwickelt, in dem sich engagierte Lehrkräfte aus ganz Deutschland austauschen, weiter qualifizieren und über Bundeslandgrenzen hinweg zusammen an der Schule von morgen arbeiten. Ich bin sicher, Ihre Schule wird die sich hier bietenden Möglichkeiten umfassend zu nutzen wissen.

Allen, die zu diesem herausragenden Ergebnis beigetragen haben, sage ich ein herzliches Dankeschön. Sie haben nicht nur Ihre Schule, sondern auch Niedersachsen würdig vertreten. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei Ihrer Arbeit mit und für die Ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Frauke Heiligenstadt

Comments are closed.