Kooperation

Ein altes Indianersprichwort besagt:

„Wenn man schnell vorankommen will, muss man allein gehen.
Wenn man weit kommen will, muss man zusammen gehen…“

Schlau sind sie, diese Indianer. Wir an der KGS glauben, dass es wichtig ist, dass Kinder und Jugendliche gemeinsam lernen. Deshalb gibt es neben dem schulzweigübergreifenden Unterricht auch diverse andere Berührungspunkte.

Es gibt eine gemeinsame Schülervertretung, ein gemeinsames Ganztagsangebot und auch Aktionen und Projektwochen sind so organisiert, dass die Kinder und Jugendlichen aller Schulzweige gemeinsame Erfahrungen machen und gemeinsam lernen.

Kooperation kommt von dem Wort cooperatio und bedeutet so viel wie zusammenwirken.

Kooperation bildet die Grundlage für unsere Arbeit. Schüler, Lehrkräfte und Eltern wirken zusammen. Ziel ist, dass jede Schülerin/jeder Schüler ein Bildungsangebot erhält, das jedes Kind fördert und auch fordert.

Das beinhaltet nicht den Schluss, dass dann jedes Kind das Abitur erreicht. Sondern es geht darum, dass jeder den für sie/ihn bestmöglichen Schulabschluss erreicht und eine Perspektive hat.