15. Juni 2022
|
Kommentieren nicht möglich

Zwei zweite Plätze

 

Mit zwei 2. Plätzen kehrten die Schwimmerinnen und Schwimmer der KGS vom Bezirksentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ aus Wietze zurück.
Dort stiegen ein Mädchenteam in der Wettkampfklasse III (Jg. 2005-08) und ein Jungenteam (2009-12) in der WK IV auf die Startblöcke, um in den
verschiedenen Lagenwettbewerben im Brust-, Freistil- und Rückenschwimmen und den Schwimmstaffeln möglichst gute Resultate zu erzielen.
Von den 5. bis zu den 11. Klassen waren Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen vertreten und am Ende konnten die Teams mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein.
Darüber hinaus war die Teilnahme an diesem Wettbewerb ein gutes Beispiel für die Kooperation von Schule und Sportvereinen. Seitens der KGS war Sportlehrerin
Eva Bartl federführend verantwortlich . Maßgeblich beim Training und der Organisation beteiligt waren Marco Gerstner von der Schwimmabteilung des TV Jahn Schneverdingen und Jörg Bürger vom Schwimmverein Delfin. Beide waren in Wietze ebenso wie Charlotte Kroh (11k) und die Abiturientin Anna-Lena Seidel als Kampfrichter bzw. Kampfrichterinnen im Einsatz.

 

 

Autor: Fachbereichsleiter Sport

Comments are closed.