27. Januar 2021
|
Kommentieren nicht möglich

Kranzniederlegung am Schneverdinger Bahnhof

Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnert, der ist dazu verdammt, sie zu wiederholen. Die KGS Schneverdingen hat es sich zu einer wichtigen Aufgabe gemacht, einen Beitrag dazu zu leisten, dass das Erinnern bewahrt bleibt

Im kleinen Rahmen und unter Einhaltung der Hygienevorschriften trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der KGS am Denkmal am Schneverdinger Bahnhof.

 

 

Gesamtschuldirektor Mani Taghi-Khani, Gesamtschulelternratsvorsitzende Bianca Rogosch, Schülersprecherin Lea Cordes und Lehrer Erwin Kreie (v.l.) gedenken den Opfern der NS-Zeit.

 

Bei dem Blick in die Vergangenheit geht es aber auch immer um den Blick in die Gegenwart und in die Zukunft. Die unantastbare Würde des Menschen, Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit – so kostbar diese Werte auch sind, so verletzlich sind sie auch. Wir müssen täglich für sie einstehen, um zu verhindern, dass sich das Vergangene eines Tages wiederholt. Denn weiterhin hat Bertolt Brechts berühmtes Zitat Gültigkeit: „Der Schoß ist fruchtbar noch.“

 

Autor: Schulleitung

 

Comments are closed.