05. August 2016
|
Kommentieren nicht möglich

Eine Premiere zum Ende des Schuljahres 2015/2016! Erstmalig veranstaltete die KGS Schneverdingen in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Peter-und-Paul einen Entlassungsgottesdienst für die Absolventinnen und Absolventen aller Schulzweige. Am Dienstagabend, 14. Juni 2016, feierten die ehemaligen Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte, Lehrkräfte und Gemeindeglieder den besonderen Anlass der Entlassung aus der Schule mit einem ökumenischen Gottesdienst. Alle waren eingeladen – egal ob gläubig, christlich oder anders religiös. Mitarbeitende der Kirchengemeinde, Lehrkräfte und Eltern haben viel Engagement bewiesen in der Planung und Durchführung dieses Gottesdienstes. Eine LehrerInnen-Combo hatte sich eigens dafür zusammengefunden und sorgte für einen besonderen musikalischen Rahmen. Eltern, Mitarbeitende der Kirche und Lehrkräfte setzten mit Kostümen die biblische Geschichte von der Salbung Davids als amüsantes Anspiel in Szene. Die Intention dieser biblischen Geschichte: es kommt nicht immer auf Größe und Stärke an, manchmal ist es der Kleinste oder Unscheinbarste, der zum König gesalbt wird. Da rücken Notendurchschnitte, Bewerbungsstress und Leistungsdruck für einen Moment in den Hintergrund. Ein Geschenk sollte es für die Absolventinnen und Absolventen am Ende ihrer Schulzeit sein, diesen besonderen Gottesdienst zu feiern und sich den Segen Gottes für ihren weiteren Lebensweg zusprechen zu lassen. Dieses Geschenk nahmen zahlreiche Absolventinnen und Absolventen der KGS Schneverdingen an. Wir wünschen ihnen allen, dass Gottes guter Segen „unsere ehemaligen Schülerinnen und Schüler“ auf ihrem Lebensweg begleitet.

Fachbereich Religion/Werte und Normen

Comments are closed.