16. Dezember 2019
|
Kommentieren nicht möglich

Wettbewerb auf hohem Niveau

Eduard Regehr (Klasse 6i) und Amelie Broocks (Klasse 6h) heißen die Sieger beim Vorlesewettbewerb an der KGS Schneverdingen. Damit vertreten die beiden die KGS beim folgenden Wettbewerb auf regionaler Ebene, wo sich Sieger aus verschiedenen Schulen des Heidekreises treffen werden.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Der Wettbewerb wird von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr. Mitmachen können alle sechsten Schulklassen.

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet.

Er startet jeweils im Oktober an den Schulen und verläuft über mehrere regionale und länderweite Etappen bis zum Bundesfinale im Juni.

 

 

Autor: Schulleitung

Comments are closed.