15. November 2015
|
Kommentieren nicht möglich

Seit dem 2. November läuft das dritte Großprojekt im Bereich der Berufsorientierung an der KGS Schneverdingen. Nach JOBwärts (Hauptschulzweig) und UNIwärts (Gymnasialzweig) nehmen nunmehr die Realschülerinnen und Realschüler des 10. Jahrgangs bis zu den Osterferien an A(ZU)BIwärts teil.

Sie hatten die Option zwischen einem Langzeitpraktikum bei einem Betrieb ihrer Wahl oder zwei Vorbereitungskursen (in Mathematik und Englisch) auf die gymnasiale Oberstufe, die im Rahmen des Ganztags an der KGS durchgeführt werden.

 

Die ersten Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern, Betrieben und Kolleginnen lassen hoffen, dass A(ZU)BIwärts die Erfolgsgeschichte der Berufsorientierung an der KGS Schneverdingen um ein weiteres Kapitel ergänzen wird.

 

Autor: Schulleitung

Comments are closed.