Lernen zu Hause

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

seit dem 22. April 2020 haben sich die Aufgaben für Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer stark verändert. Durch die Corona-Pandemie können viele Schülerinnen und Schüler noch nicht wieder in die Schule und gemeinsam mit ihren Mitschülern am Unterricht teilnehmen.

Jede Schülerin/jeder Schüler erhält Aufgaben, die im Rahmen von „Lernen zu Hause“ erledigt werden sollen. Das ist für alle Neuland, aber wir sind ganz sicher, dass wir auch diese Situation gemeinsam schaffen werden.

Wenn du einmal Schwierigkeiten mit Aufgaben hast, gibt es zwei Regeln.

  1. Nicht verzweifeln und ruhig bleiben
  2. Hilfe suchen

Hilfe bekommst du bestimmt von deinen Mitschülern, aber  natürlich auch von deinen Fachlehrkräften. Da diese aber ab dem 27.04.2020 auch wieder in der Schule andere Gruppen betreuen, gibt es für dich eine Art „Hotline„. Es geht dabei um Lehrkräfte, die täglich in Block II (zur Erinnerung: 9.30 – 11.00 Uhr) für euch und eure fachlichen Fragen zur Verfügung stehen. Am einfachsten ist es, wenn du die Lehrkraft in diesem Zeitfenster per Untis Messenger oder E-Mail kontaktierst. Sie wird dir dann schnellstmöglich helfen.

Eure Ansprechpartner

Die E-Mailadressen findet ihr grundsätzlich bei IServ. Damit ihr aber wisst, wer sich hinter den jeweiligen Lehrerkürzeln verbirgt, hier auch noch einmal die E-Mailadressen eurer Unterstützer.

Falls in dieser besonderen Zeit der Schuh noch einmal an anderer Stelle drückt, stehen unsere Sozialpädagogen natürlich auch als Unterstützung für euch zur Verfügung.

Wir hoffen, dass wir euch mit diesem zusätzlichen Angebot, die Arbeit zu Hause ein bisschen erleichtern können.

 

Alles Gute & bis bald

Euer Schulleitungsteam