Die Elternvertretung der KGS stellt sich vor

Eltern und Lehrer/innen teilen sich die Aufgabe, Jugendliche durch Erziehung und Bildung auf das Leben als Erwachsener vorzubereiten. Deswegen hat der Gesetzgeber den Eltern ein besonderes Recht der Mitarbeit im schulischen Bereich eingeräumt. Dieses Recht wird durch den Gesamtschulelternrat (GSER) wahrgenommen, der sich bei uns aus den Vorsitzenden der Klassenelternschaften und ihren Vertretern, sowie den Elternvertretern der gymnasialen Oberstufe zusammensetzt.

etitel1

etitel2etitel3

Die Elternvertretung ist an einer großen Schule wie unserer recht umfangreich. Jeder Schulzweig hat einen eigenen Elternrat mit Vorsitzender/m und Stellvertreter (SER) und dann gibt es noch den gemeinsamen Elternrat aller Schulzweige, den Gesamtschulelternrat (GSER), ebenfalls mit Vorsitzendem und Stellvertreter. Diese wählen dann den Schulelternratsvorstand (SERV). Dieser bildet zusammen mit Beisitzern den Vorstand des Elternrats. Alle 2 Jahre wird dieser neu gewählt, wenn der Gesamtschulelternrat (GSER) zum ersten Mal zusammentritt. Der jetzige auf dem Foto abgebildete Schulelternratsvorstand (SERV) hat ein Mandat bis zum Herbst 2016.

 

serv2014-15

Vorstand des Gesamt-Schulelternrates aller Schulzweige der KGS im Schuljahr 2013/2014

Von links nach rechts: Frau Heide Rodewald-Röhrs , Herr Matthias Piro, Frau Sabine Baron, Frau Iris Hiller-Schädler, Frau Astrid Janke, Frau Tatjana Bautsch, Frau Sonja von Elling, Frau Katrin Renkwitz, Herr Christian Quoos, Frau Katrin Peters, Frau Andrea Landversicht (Es fehlt: Herr Thorsten Krosch)

 

Im aktuellen Schuljahr (2016/2017) besteht der Gesamt-Schulelternrat der KGS aus folgenden Personen:

Name Klasse
Vorsitzende Bautsch, Tatjana 6k
stellv. Vorsitzende von Elling, Sonja 6i+8h
Vorsitzende Hauptschule Grahl, Katrin 5a+10b
stellv. Vorsitzende Hauptschule Auerswald, Yvonne 5a
Vorsitzender Realschule Piro, Matthias 6r
stellv. Vorsitzende Realschule Renkwitz, Katrin 8t
Vorsitzender Gymnasium Quoos, Christian 10l
stellv. Vorsitzender Gymnasium Wetzler, Thomas 7k
Beisitzerin Landversicht, Andrea 11
Beisitzerin Rodewald-Röhrs, Heide 12
Beisitzerin Mehmke, Denise 5g
Beisitzerin Bartels, Dorit 9k

Aufgabe des SER ist es, den Informationsfluss in die Klassenelternschaften zu fördern. Der SER spricht aktuelle Themen an, die für die Eltern und Schülerinnen und Schüler von Bedeutung sind. In Zusammenarbeit mit der Schule werden Anliegen nach außen unterstützt. Unser Ziel ist eine enge, konstruktive Zusammenarbeit mit der Schulleitung, den Lehrkräften, den einzelnen Gremien, dem Förderverein sowie vor allem mit den Eltern und Schüler/innen.Wir treffen uns mehrmals im Jahr zu gemeinsamen Sitzungen, um die aktuellen Themen des Schulelternrates zu besprechen. Oder noch präziser: Der SERV tagt alle 4 Wochen, um die sich auf Gespräche mit der Schulleitung vorzubereiten und für die Mitarbeit in den verschiedenen Gremien auszutauschen. GSER und ebenso die SER der einzelnen Schulzweige tagen je einmal pro Schulhalbjahr. Dazu laden die Vorsitzenden der Elternvertretung ein.

Der Schulelternrat (SER) wählt aus der Elternschaft 4 Vertreter und 4 Stellvertreter in den Schulvorstand. Im Schulvorstand wirken Vertreter aller in Schule beteiligter Gruppen (Schülervertreter, Lehrervertreter, Schulleitung und Elternvertreter) zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten.

Elternvertreter im Schulvorstand

Fachkonferenzen finden einmal pro Halbjahr statt, die Gesamtkonferenz tagt zweimal pro Halbjahr. Dazu lädt die Schule ein. Die Fachkonferenz setzt sich aus allen Lehrkräften, die dieses Fach unterrichten, 2 Schülervertreter/innen und 3 gewählten Elternvertretern zusammen. Die Mitglieder der Fachkonferenz sind jeweils voll rede-, stimm- und antragsberechtigt.

Eine Übersicht der gewählten EV für die Fachkonferenzen, finden Sie hier ico_pdf

Wir als SER freuen uns über interessierte und engagierte Eltern hier an der KGS Schneverdingen. Wer sich einbringen möchte, kann sich in eine der Konferenzen als Erziehungsberechtigte/r vom Gesamtschulelternrat (GSER) wählen lassen. Mitglied des GSER ist man automatisch als Klassenelternvertreter/in oder dessen Stellvertreter/in.

Für Fragen, konstruktive Kritik oder aktuelle Informationen stehen alle Mitglieder des SER allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zur Verfügung. Kontakt kann über

elternvertretung

mit uns aufgenommen werden. Die Anfragen werden von uns persönlich dann an die EV der verschiedenen Schulzweige weitergeleitet.
Tatjana Bautsch und Sonja von Elling