4.04.2017
|
Comments off

Im Oktober 2013 trug sich auf dem Meer nah an der Lampedusischen Küste ein schreckliches Schiffsunglück zu, bei dem mehr als 350 Flüchtlinge im Meer ertranken, die sich schon in der Sicherheit des italienischen Festlandes wähnten. Dieses Unglück hat einen italienischen Autor, Herrn Antonio Ricco dazu inspiriert, einen Text zu entwickeln, der seither als Lesung in vielen Städten Europas vorgetragen wird.
Die KGS hat sich dank des Engagements von Studienrat Dietrich Metzger erfolgreich bemüht, in die Reihe der Veranstalter dieser Lesung aufgenommen zu werden.

Vorgetragen wird die Lesung vom Kurs Darstellendes Spiel der zehnten Klassen des Gymnasialzweigs am Donnerstag, 4. Mai 2017, um 20.00 Uhr im Forum des Hauptgebäudes. Begleitet wird der Vortrag mit vielen Bildern und extra für diese Lesung komponierter Musik des italienischen Komponisten Francesco Impastato.
Die KGS konnte für die Proben die Unterstützung des Metronom Theaters Hütthof in Person von Karin Schröder gewinnen, die das derzeit stattfindende Schauspiel- und Sprechtraining der Jugendlichen durchführt.

Im Anschluss an die Lesung wird ein offenes Gespräch stattfinden, an dem neben Ulrike Schloo von der Flüchtlingshilfe Schneverdingen und Peter Plümer von der Stadt Schneverdingen auch Elke Twesten (MdL, Bündnis 90/Die Grünen), Maximilian Schmidt (MdL, SPD -angefragt-) und Lutz Winkelmann (MdL, CDU -angefragt-) teilnehmen werden.

 

Autor: Fach Darstellendes Spiel

Comments are closed.