Religion & Werte und Normen

Was will ich in meinem Leben erreichen? Was ist der Sinn des Lebens? Was ist mir wichtig? Gibt es einen Gott? Passen Glaube und Naturwissenschaften zusammen? Kirche – ja oder nein? Was unterscheidet und verbindet Religionen? Wie gehen wir miteinander um? Wie wollen wir unsere Welt gestalten? – Mit diesen und vielen weiteren Fragen des Lebens setzen sich die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Religion sowie Werte und Normen auseinander.

Werte und Normen oder Religion? Die Schülerinnen und Schüler der KGS Schneverdingen haben die Möglichkeit, sich für das Fach Religion oder das Fach Werte und Normen zu entscheiden. Der Unterricht im Fach Werte und Normen findet zurzeit an der KGS Schneverdingen schulzweigübergreifend sowie in zwei Jahrgängen übergreifend statt. Das Fach Religion wird im Sekundarbereich I konfessionell-kooperativ an unserer Schule unterrichtet, das heißt evangelische und katholische Lernende werden gemeinsam im Klassenverband unterrichtet. Nicht selten nehmen auch viele Schülerinnen und Schüler anderer Religionen oder Konfessionslose am Religionsunterricht teil, was den Religionsunterricht sehr bereichert. Dadurch kann das gemeinsame Lernen gefördert und der gegenseitige Austausch angeregt werden. Denn im Fach Religion sowie Werte und Normen geht es unter anderem darum, sich zu bestimmten Fragen und Themen des Lebens eine eigene Meinung zu bilden und diese in der Diskussion mit anderen argumentativ zu vertreten.

Der Fachbereich Religion/ Werte und Normen engagiert sich in Zusammenarbeit mit der Schneverdinger Kirchengemeinde Peter-und-Paul sehr für die Feier von gemeinsamen Schulgottesdiensten. Zu Beginn des Schuljahres gestalten Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern der KGS und die Kirchengemeinde unter Beteiligung der Schneverdinger Grundschul-lehrkräfte einen Einschulungsgottesdienst für die 5. Klassen. Kurz vor den Weihnachtsferien wird ein Weihnachtsgottesdienst für alle Schulklassen der KGS, die daran teilnehmen möchten, in der Peter-und-Paul-Kirche organisiert. Dieser wird im Kern von Schülerinnen und Schülern gestaltet sowie musikalisch begleitet und stimmt die Schullandschaft auf eine besinnliche Weihnachtszeit ein. Zum Ende des Schuljahres bereiten die Kirchengemeinde, Eltern und die Lehrkräfte der KGS Schneverdingen mit der Gestaltung des Entlassungs-gottesdienstes den Absolventinnen und Absolventen aller Schulzweige der KGS Schneverdingen ein ganz besonderes Abschiedsgeschenk.
Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Kirche zeigt sich beispielhaft an der großen Schulgottesdienstkerze, die Schülerinnen und Schüler der KGS selbst mit Kreuz, Sonne und einer bunten Menschenkette gestaltet haben. Diese Kerze wird bei jedem Schulgottesdienst in der Kirche aufgestellt und entzündet. So tragen wir immer ein Stück Schule in die Kirche hinein.
Die Schulgottesdienste werden ökumenisch gestaltet sowie gefeiert und verstehen sich immer als ein Angebot, zu dem alle – ganz gleich, ob gläubig, christlich oder anders religiös – herzlich eingeladen sind. Die Gottes-dienste werden in der Regel äußerst zahlreich besucht. Zudem gehören die Schulgottesdienste zu einem festen Bestandteil in der Schullandschaft.

Wenn fröhliche Gottesdienste gefeiert werden, wollen wir dabei auch an die Kinder und Jugendlichen in der Welt denken, denen es nicht so gut geht. Daher wird in den Gottesdiensten bei der erbetenen Kollekten-Spende seit ein paar Jahren für das Projekt „Sikhandza Bantfu Grundschule“ von „MEDEA e.V. Humanitäre Hilfs-organisation. Hilfe für Kinder im südlichen Afrika“ gesammelt.

Da Toleranz, Respekt, Akzeptanz, Vertrauen, Gemeinschaft und Zusammenarbeit nicht nur wichtige Begriffe in der Gesellschaft sowie im Unterricht sind, zeichnet sich die Fachgruppe Religion/ Werte und Normen auch besonders durch ihren stetigen Austausch und eine bereichernde Zusammenarbeit aus.

Kristina Diekmann (Fachkonferenzleitung Religion/ Werte und Normen)

 

 

 Zum Archiv